ST. THOMAS | 26.07.2021 | Der Kylltalradweg zwischen St. Thomas und Kyllburg ist von der Flutwelle Mitte Juli beschädigt worden. Im Bereich der Überführung vor dem Dechentunnel ist der Teerbelag unterspült und zerstört worden. Wann die erforderlichen Instandsetzungsarbeiten erfolgen, ist derzeit nicht bekannt. Wegen der bestehenden Unfallgefahr wird dringend davor gewarnt, den Radweg zu befahren. Die Umleitung erfolgt über die L 24 von St. Thomas nach Kyllburg. Dort besteht aktuell ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch Busse der DB AG, die den Schienenersatzverkehr durchführen. In dem engen Streckenabschnitt besteht für Radfahrer eine erhöhte Gefährdung. Seitens der Ortsgemeinde wurde deshalb eine entsprechende Beschilderung mit Hinweis auf den Radverkehr und eine Geschwindigkeitsbeschränkung gefordert.

___________________

Fotos des betroffenen Bereiches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.