ST. THOMAS | 01.11.2020 |  Und wiederum: Alles anders in diesem Jahr! Wegen der Corona-Pandemie konnte die sonst übliche Gräbersegnung am Fest Allerheiligen nicht wie gewohnt stattfinden. In den vergangenen Jahren haben wir bereits den Festtag auch dazu genutzt, der Gefallenen der beiden Weltkriege und der Verstorbenen der Freiwilligen Feuerwehr St. Thomas mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof zu gedenken.In den vergangenen Jahren haben wir bereits den Festtag auch dazu genutzt, der Gefallenen der beiden Weltkriege und der Verstorbenen der Freiwilligen Feuerwehr St. Thomas mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof zu gedenken. Dies haben wir selbstverständlich auch in diesem Jahr beibehalten. Am Sonntag haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr im Auftrag der Ortsgemeinde einen Kranz niedergelegt. Wehrführer Lothar Dichter verlas die Namen der Gefallenen und Verstorbenen. Ortsbürgermeister Rudolf Höser dankte den Feuerwehrmännern, dass sie die kleine Feierstunde auch unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen durchgeführt haben. Gemeinsam hoffen wir auf baldige Normalisierung der Lebensverhältnisse.


Zugehörige Fotostrecke


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.