ST. THOMAS | 05.03.2022 | Bevor die Raserei im Frühling wieder losgeht und die Motorräder uns begeistern, haben wir am heutigen Samstag die Radaranlage vom Ortseingang aus Richtung Kyllburg ummontiert und in der Hauptstraße mit neuen Messungen begonnen. Die Auswertung des jetzt einmal extra lang gewählten Zeitraumes vom 31.03.2021 bis zum 05.03.2022 hat wieder erstaunliche Ergebnisse zu Tage gefördert. So wurden in Richtung Ortschaft im Messzeitraum 110.592 Fahrzeugbewegungen registriert. In Richtung Kyllburg waren es 113.582 Fahrbewegungen.

Die Installation der Anlage hat sich aus Sicht der Ortsgemeinde gelohnt. Gewarnt durch die rote Anzeige bei Geschwindigkeiten über 50 km/h lag der Anteil bei den ankommenden Fahrzeugen bei der tatsächlichen Einfahrt ins Dorf bei immerhin 92,66 % bei <=50km/h. 7,22 % waren zwischen 51 und 70 km/h zu schnell, 129 mal wurde die Geschwindigkeit von 71-90 km/h gemessen, was 0,12 % entspricht. Das ist erst einmal ein beruhigendes Ergebnis.

Allerdings gibt es auch die Ausreißer nach oben. Bei einfahrenden Fahrzeugen (also aus Richtung Kyllburg in Richtung Ort) wurde der Spitzenwert von 101 km/h gemessen. Noch schneller wurde aus dem Ort heraus in Richtung Kyllburg gefahren: der Messwert hier liegt bei 120 km/h. Das ist dann schon abenteuerlich. Alle Messwerte und Ergebnisse sind dem ausführlichen Protokoll zu entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.